Aktuelles

05.10.2017

Erwartungen an eine künftige Landesregierung formuliert

Im Rahmen der Landespressekonferenz (LPK) gestern in Hannover hatten die Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. (LJN) und der Anglerverband Niedersachsen e.V. (AVN) gestern zu einer Pressekonferenz eingeladen.

Für die LJN im Prodium: Ernst-Dieter Meinecke, Stellv. Präsident
Für den AVN im Podium: Heinz Pyka, Vizepräsident
Moderator: Michael Berger, Ressortleiter Niedersachsen bei der HAZ und Vorstand LPK

Gemeinsame Themen:

  • Jagen und Angeln in Natura2000-Gebieten
    Einschränkungen nur auf wissenschaftlicher Grundlage, Folgenutzung von Bodenabbaugewässern
  • Schluss mit unrechtmäßiger Verbändeförderung durch das Land (350.000 EURO / Jahr) über die LABÜN GbR
  • ökologische Stationen - Flächenmanagement für LJN und AVN öffnen
  • mehr Unterstützung des Landes für Artenhilfsprojekte der Jäger und insbesondere der Angler (Lachs, Meerforelle, Äsche vs. Luchs & Wolf)


Thema LJN:

  • Praxistaugliche Jagdzeitenverordnung, Bekenntnis zum aktuellen Jagdgesetz und Verzicht auf Ökologisierungsbestrebungen aus ideologischen Gründen

Thema AVN:

  • Angeln ab 12 - Fischerprüfung ab 12 Jahren & Kinder und Jugendliche sollten jederzeit
    in Begleitung und unter Aufsicht geeigneter Erwachsener angeln dürfen


Hier die zugehörige Presse-Info von LJN und AVN im Wortlaut. (PDF)

2017 10 04 AVN FMO 171004 100634 2

Heinz Pyka (li.), Ernst-Dieter Meinecke (LJN) // Fotos: F. Möllers / AVN