BINGO Projekt zur Bekämpfung der Wasserpest gestartet

Der Lordsee bei Ankum leidet seit Jahren unter der Wasserpest. Verschiedene Versuche, das nicht-heimische Gewächs in den Griff zu bekommen, brachten bislang nicht den gewünschten Erfolg.
Jetzt ist der See im nördlichen Landkreis Osnabrück eines der Projektgewässer für das von der Niedersächsischen BINGO Umweltstiftung geförderte LSFV Projekt zur Bekämpfung der Wasserpest.
Wesentliches Ziel ist es, die Ausbreitung der Pflanze einzudämmen und damit die natürliche Artenvielfalt gewässertypischer Wasserpflanzen und Tiere wieder herzustellen.

Zum Start des Projektes, am Samstag, den 21.03. war die Niedersächsisch Westfälische Anglervereinigung (NWA) e.V. wie immer bei derartigen Einsätzen bestens organisiert und mit großem Team an ihrem Gewässer vor Ort – darunter zahlreiche Jugendliche der Gruppe Bersenbrück.
Viele Helfer und kluge Köpfe waren auch nötig, um die ersten paar hundert Quadratmeter des Jutegewebes auszubringen, das das Wuchern der Wasserpest unterdrücken soll.

fmo 150321 150154

Mehr dazu und zum Einsatz am zweiten Gewässer, dem Stedorfer Baggersee bei Verden, an diesem Samstag in der 1. LSFV  Pressemitteilung (PDF download) zum Projekt.

Wir halten Sie über den Verlauf des Projektes auf dem Laufenden.