Aktuelles

25.02.2014

Gewässerrenaturierung - Kooperationsprojekt mit der Aktion Fischotterschutz

- Infoabend am 13.März 2014 in Dorfmark

Naturnahe und artenreiche Gewässer - dieses Ziel verbindet uns mit der Akton Fischotterschutz.Im Rahmen des vom Bundesamt für Naturschutz und der Volkswagen AG finanzierten Allerprojektes wollen wir als Kooperationspartner der Aktion Fischotterschutz an diesem Projekt konstruktiv mitwirken.

In den letzten Jahren wurden niedersachsenweit zahlreiche Maßnahmen zur naturnahen Gewässergestaltung geplant und umgesetzt. Viele, auch von Angelvereinen betreute Gewässer weisen allerdings noch einen mehr oder weniger naturfernen Charakter auf und sind nur bedingt gute Fischlebensräume. Gleichzeitig gibt es bei vielen Vereinen den Wunsch, hier Verbesserungen herbeizuführen und Renaturierungen umzusetzen.

img 9276-a    Ziel der von uns angestrebten Gewässerentwicklung auch im Allergebiet - naturnahe, arten- und fischreiche Fließgewässer

Wir möchten deshalb interessierte Angelvereine gemeinsam mit der Aktion Fischotterschutz bei der Planung und Umsetzung derartiger Maßnahmen gezielt unterstützen, Auf Wunsch bieten wir zusammen mit der Aktion Fischotterschutz eine individuelle Beratung und Begleitung bei der Konzeptionierung, Planung und Umsetzung von Maßnahmen an.

Zusammen mit der Aktion Fischotterschutz laden wir daher alle Gewässerwarte, Vorstände und weitere Interessierte zu einem Informationsabend zur Planung uund Umsetzung von Maßnahmen zur Gewässerrenaturierung ein.

- Donnerstag, 13.3.2014, 18.30 bis ca. 20.30 Uhr

- Gaststätte Mehding Poststr. 10 in Dorfmark (Heidekreis)

- Interessierte Vereine und Zuhörer sind herzlich willkommen !

Rückfragen und Anmeldungen bitte bei:

Ralf Gerken (LSFV Nds.), Tel. 0511 - 1357 266 -21, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anke Willharms / Katrin Wolf (Aktion Fischotterschutz), Tel. 05832–980834

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!