Aktuelles

08.05.2019

Verbände übergeben 375.648 Unterschriften

Im Rahmen der Umweltministerkonferenz in Hamburg übergaben deutsche Vertreter der Gewässerallianz #ProtectWATER heute Mittag symbolisch 375.648 Unterschriften an Staatssekretär Jochen Flasbarth / BMU (3. von rechts).
Soviele Menschen hatten sich in der drittgrößten Konsultation der EU-Geschichte für den Erhalt der Wasserrahmenrichtlinie ausgesprochen.
Es gab berechtigte Befürchtungen, dass Lobbyisten Europas schlagkräftigstes Instrument zur Herstellung eines ökologisch guten Erhaltungszustandes unserer Gewässer aushebeln oder aufweichen wollten.

"Wir fordern das deutsche Umweltministerium auf, sich auf der Konferenz der Europäischen Umweltminister am 21./22. Mai 2019 in Bukarest gegen eine Änderung und für eine bessere Umsetzung des europäischen Wasserrechts einzusetzen“, so das Bündnis der Umweltverbände und weiter, „Umweltministerin Schulze muss sich auf EU-Ebene deutlich gegen die Öffnung und damit Aufweichung der WRRL einsetzen. Gewässerschutz ist Daseinsvorsorge und dafür braucht es mehr Geld, mehr Personal und den politischen Willen, politikübergreifend zusammen zu arbeiten und die praktische Umsetzung vor Ort angemessen durchzusetzen sowie auf Verstöße etwa durch Industrie Landwirtschaft oder fehlende Durchgängigkeit zu reagieren“.

Flasbarth bestätigte, dass sich die Bundesregierung auf Europaebene ohne wenn und aber für den Erhalt der WRRL aussprechen werde. Unterstützung bekam er von Umwelt-Staatsrat Michael Pollmann, Hamburg. Man wolle die Statuten der WRRL auch auf Länderebene auf keinen Fall verwässern.

Der AVN ist offizieller Partner der Allianz, Pressesprecher Florian Möllers war bei der Übergabe vor Ort.
Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen.

Auf dem Foto von links nach rechts:
Malte Siegert / NABU HH, Ilka Dege / DNR, Michael Pollmann / HH, Beatrice Claus / WWF, Prof. Dr. Diana Pretzell / WWF, Laura von Vittorelli / BUND, Jochen Flasbarth / BMU, Florian Möllers / AVN, Alexander  Porschke / NABU

Foto & ©: Mike SCHAEFER

WWF Unterschriftenuebergabe 7 MikeSCHAEFER