Aktuelles

19.10.2019

Fortbildung in Hodenhagen

Bachneunauge, Bitterling und Bachforelle - drei von 12 Arten, die bei einem Elektrofischen in Hodenhagen am Samstag nachgewiesen werden konnten.
Barben und Quappen, die 2018 nachgewiesen werden konnten, blieben aus - dafür gingen 53 Hasel in den Kescher.

Die Befischung fand im Rahmen einer Fortbildung für Gewässerwarte des Bezirk 1 im Anglerverband Niedersachsen statt.
Rainer Rokitta, Bezirksleiter Jens-Uwe Schiemann und der Sportanglerverein Hodenhagen hatten eingeladen und organisiert - 24 Teilnehmer kamen.

Nach einem Vortrag von AVN-Pressereferent Florian Möllers zur aktuellen Situation des Angelns in Niedersachsen wurde ausgiebig über die gesellschaftliche Verantwortung der Angler und Wege aus der Misere diskutiert.
Abschließend ging es um Fördermöglichkeiten für Gewässerschutzprojekte der Vereine.

Danke an die Organisatoren und alle Teilnehmer!

Fotos: F. Möllers / AVN

01 AVN FMO 2019 10 19 IMG 1889

 

04 AVN FMO 2019 10 19 IMG 1914

05 AVN FMO 2019 10 19 IMG 1910