10.02.2020

Tipps und Tricks für einen erfolgreichen Winteransitz

Hubertus Massong von Fishing-King und AVN-Verbandsbiologe Matthias Emmrich sind unlängst nach Feierabend losgezogen, um mit der Angel Quappen zu fangen für das AVN-Artenschutzprojekt Quappe.

Jetzt gibt es das YouTube Video dazu mit vielen Tipps und Tricks zum erfolgreichen Ansitz auf Quappen im Winter. Welches Gerät braucht man? Welchen Köder und welche Montage? Wo sind die besten Angelstellen? Und zu welcher Jahres- und Tageszeit lohnt sich der Ansitz auf Lota loata.
Dazu viele Infos zur Biologie und Ökologie von Deutschlands einziger Dorsch-Verwandter im Süßwasser und ausführliche Erklärungen zum AVN-Artenschutzprojekt.

Am Ende gab es sogar echte Quappen zu sehen: drei Fische, die in einer Reuse in einem Nebengewässer der Leine gefangen wurden, für die Vermehrung aber noch zu klein waren.
Die Fische wurden am Schnellen Graben (Nebengewässer der Leine) wieder in die Freiheit entlassen.

Wir wünschen viel Spaß beim Video!
https://www.youtube.com/watch?v=v2CH7OB-RbU

Foto: F. Möllers / AVN

FMO 160203 144018 QuappeTitel

31.01.2020

Umweltbildungsinitiative startet in die zweite Runde

Ab sofort können sich interessierte AnglerInnen und JägerInnen für eine Teilnahme bei der Neuauflage der großen Umweltbildunsginitiative "Erlebnis Natur" bewerben.
Die Landesjägerschaft Niedersachsen, der AVN und der Sporfischerverband im Landefischereiverband Weser-Ems laden herzlich dazu ein, sich für die Arbeit mit Grundschülern qualifizieren zu lassen.
Angler und Jäger werden durch die Fortbildung in Zusammenarbeit mit Regionalen Umweltbildungszentren von Fachleuten für Naturerlebnis-Angebote qualifiziert.

Ein super Angebot - kostenlos, erfolgreich erprobt und ausgezeichnet -
für die Jugendarbeit im eigenen Verein, für die Vernetzung in der Gemeinde, der Stadt und der Region
und für die positive Wahrnehmung der ehrenamtlichen Leistungen von Anglern/Angelvereinen in der Öffentlichkeit!

Weitere Infos finden Sie in der Übersicht zum Projekt, die Sie hier herunterladen können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte beim AVN an
Florian Möllers, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0173 2486204

Wir freuen uns auf viele motivierte Bewerberinnen und Bewerber!

Foto: © Florian Möllers

AVN FMO 190904 090907

22.01.2020

Invasive Art live im AVN-Aquarium

Er breitet sich immer weiter nach Westen aus, 2017 erreichte er den Dortmund-Ems-Kanal - der Wolgazander (Sander volgensis).
Seine Ökologie gibt Fischereibiologen hierzulange nach wie vor Rätsel auf:
Über den "Zetti ohne Zähne", gemeint sind die fehlenden Hundszähne des heimischen Zanders, ist kaum etwas bekannt.
Wo kommt er tatsächlich in Norddeutschland schon vor? Wie schnell wächst er und wie groß wird er hierzulande? Steht er in Konkurrenz zum Zander? Woher stammt die hiesige Population?

Die AVN-Biologen sammeln seit Monaten Wolgazander aus dem Elbe-Seitenkanal und dem Mittellandkanal, um bei einigen dieser Fragen etwas Licht ins Dunkel zu bringen.
Als invasive Art darf der Fisch ganzjährig und in jeder Größe entnommen werden.
Seit einem knappen Jahr leben zwei Wolgazander in einem Aquarium des AVN. Einen davon wollen die Biologen jetzt auf der "Faszination Angeln" in Lingen vom 22. bis 23. Februar präsentieren.

Dazu erscheint der neue Flyer zum Wolgazander - sicher für viele Angler eine enorm spannende und oftmals noch unbekannte Fischart aus unseren Gewässern.

Wir laden alle herzlich ein, den Exoten am Stand des AVN, Bereich A, 4a (neben Fishing-King und der NWA) zu begutachten und die AVN-Biologen mit Fragen zu bombardieren.

Die Messe öffnet um 09.30 Uhr und dauert bis 17.00 Uhr, Eintritt 9,00 EURO, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre zahlen nichts. Parkplätze kostenlos direkt bei den Emslandhallen.

Foto: Dr. M. Emmrich / AVN

WolgazanderME Collage