#ProtectWater

2019 02 01 Elritzen Zu schoen um rar zu sein FMO 180515 190448 3 1024px

 

375.648 Unterschriften für den Erhalt der Wasserrahmenrichtlinie! Damit ist sie die drittgrößte Konsultation seit Bestehen der EU - ein toller Erfolg, der auch in Brüssel Eindruck gemacht hat.
Allen UnterzeichnerInnen ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung!
Aus Deutschland kamen 40% der Stimmen.

Siehe auch die aktuelle Pressemitteilung vom 08.05.2019.

Unser Wasser ist in Gefahr!
Die EU-Kommission könnte auf Drängen von Industrie-Lobby und einigen Mitgliedstaaten schon bald den europäischen Schutz unser Flüsse, Seen und Bäche schwächen. Lassen Sie uns das gemeinsam verhindern!

Der Merheit der europäischen Gewässern geht es schlecht. In Deutschland sind es nahezu 90%. Ob durch den Eintrag von Nitrat und Phosphat, von Arzneimittelresten oder Quecksilber, ob durch Begradigungen, den Bau von Wehren und Wasserkraftanlagen - es bedarf einer enormen Anstrengung und politischer Konsequenz, um die akute Gefährdung unserer Gewässer abzuwenden. Die EU-Wasserrahmenrichtlinie ist dafür eigentlich ein starkes Mittel. Sie verpflichtet die Mitgliedsstaaten, ihre Gewässer bis spätestens 2027 in einen guten ökologischen Zustand zu versetzen, sie vor allen Dingen wieder durchgängig zu machen für wandernde Tierarten wie Lachs, Aal, Neunaugen, Kleintiere und viele andere mehr.

Es gibt starke Signale aus Brüssel, dass die EU-Kommission auf Druck von Lobbyisten und der Industrie diese absolut notwendigen Verpflichtungen zum Schutz unserer Gewässer aufweichen will.
Das hätte fatale Auswirkungen auf wertvolle Ökosysteme. Und für zahllose Fisch- , Vogel- , Säugetier- und Insektenarten, die an und im Wasser leben. Und für uns.

Machen Sie mit!
Appellieren Sie an die EU-Kommission, unser Wasser, unsere Seen und Flüsse und ihre Artenvielfalt zu schützen!



Was passiert mit Ihren Daten? Sie werden an die Europäische Kommission übermittelt. Darum geht es schließlich! Anschließend haben wir keinen Einfluss mehr auf den Umgang mit diesen Daten. Der AVN speichert diese Daten nicht. Wenn Sie der Verwendung Ihrer Daten nachträglich doch noch widersprechen möchten, können Sie das ganz einfach mit einer formlosen email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!